Jagdbetrieb im Kanton St. Gallen

Im Kanton St. Gallen wird die Revierjagd betrieben. Der Kanton ist in 145 Reviere eingeteilt, welche für jeweils 8 Jahre an Jagdgesellschaften verpachtet werden. Die Jäger sind in ihrem Revier unter Anderem verantwortlich für den Wildbestand und ihren Lebensraum, für die Regelung der Bestände, usw. Um die Jagd auf Rotwild revierübergreifend zu planen und zu überwachen, bestehen zwei Hegeringe. Die Jagd ist im kantonalen Jagdgesetz, der Jagdverordnung und in den Jagdvorschriften geregelt. Für die Ausbildung der Jäger besteht ebenfalls eine gesetzliche Grundlage.